image
Erik Magnussen - Iso
Erik Magnussen Isolierkanne Stelton
image
Guido Drocco - Wohno
Guido Drocco und Franco Mello Wohno
image
Flötotto - Möbelpr
Flötotto Möbelprogramm Profilsyst
image
Paolo Deganello - Se
Paolo Deganello Sessel AEO 650, 197

Alessandro Mendini

Alessandro Mendini

Alessandro Mendini (* 16. August 1931 in Mailand) ist ein italienischer Designer und Architekt. Er spielte eine wichtige Rolle in der Entwicklung des Designs in Italien.
Er arbeitete, neben seiner künstlerischen Karriere, auch als Verleger der Zeitschriften „Casabella“, „Nodo“ und „Domus“.

Alessandro Mendini studiert Architektur am Polytechnikum Mailand und graduierte 1959. In den siebziger Jahren war er einer der wichtigsten Persönlichkeiten der Protestbewegung des „Radical Design“.

1973 war er Gründungsmitglied der Gruppe Global Tools, 1979 wurde er Partner von Ettore Sottsass und Michele De Lucchi im neugegründeten Studio Alchimia. 1982 war er Mitbegründer der ersten postgradualen Design-Schule Domus Academy in Mailand. 1989 gründete Mendini zusammen mit seinem Bruder Francesco das Studio Mendini.

Objekte

  • Alessandro Mendini

    Sessel Proust, 1978

    Ein Rokoko-Sessel, überzogen mit einem Raster aus bunten Farbklecksen, wie eine zweite Schicht über Polster, Beine und Schnitzerei gelegt.

    "Proust" ist ein frühes Exempel für den postmodernen Eklektizismus, der das Möbeldesign der kommenden Jahrzehnte prägen sollte.

Suche

image
Charles und Ray Eame
Charles und Ray Eames Stuhl D
image
Tapio Wirkkala - Vas
Tapio Wirkkala Vase Bolle, 19
image
Shiro Kuramata - How
Shiro Kuramata How high the M
image
Pierre Paulin - Sess
Pierre Paulin Sessel Groovy,
Twitter