image
Arne Jacobsen - Main
Arne Jacobsen Mainzer Rathaus, 1970
image
Ungers - Messe Torha
Oswald Mathias Ungers Messe Torhaus
image
Adolf Loos - Maison
Maison Tristan Tzara Architekt: Ado
image
Adolf Loos - Villa M
Villa Müller Architekt: Adolf Loos

Marcel Breuer

Marcel Lajos („Lajkó“) Breuer (* 21. Mai 1902 in Pécs (deutsch: Fünfkirchen), Ungarn; † 1. Juli 1981 in New York City) war ein deutsch-amerikanischer Architekt und Designer ungarisch-jüdischer Herkunft.

Nach einer Tischlerlehre am Bauhaus Weimar arbeitete Breuer mehrere Jahre im Büro von Walter Gropius und machte sich dann selbstständig. 1933 wanderte er aufgrund seiner jüdischen Herkunft aus dem Dritten Reich aus und zog über Ungarn und London in die USA. Dort baute er unter anderem, gemeinsam mit Gropius, die Architekturfakultät der Harvard University auf.

Marcel Breuer

Satztisch B9, 1925

Seit Mitte der 20er Jahre experimentierte der junge Bauhaus-Meister Marcel Breuer mit Möbeln aus gebogenem Stahlrohr - eine Technik, die er aus Industrie und Flugzeugbau übernahm. Bevor er seine legendären Sitzmöbel schuf, entwarf er eine Serie von Tischen, Regalen und Beistellmöbeln, die je aus einem einzigen, zum Kubus gebogenen Stahlrohr bestanden. Der Beistelltisch, der später gern mit Breuers Freischwinger-Sesseln kombiniert wurde, stand auch in der Kantine des Dessauer Bauhaus-Gebäudes.

Marcel Breuer

Stuhl S 32, 1928

Mit Möbeln aus gebogenem Stahlrohr machte der junge Bauhaus-Meister Marcel Breuer schon Mitte der 20er Jahre von sich reden, und nicht zuletzt mit seinen tausendfach kopierten Freischwingern wurde er zu einem der weltweit prägendsten Möbeldesigner des 20. Jahrhunderts. Dabei stammte die Idee nicht von ihm alleine: Mit dem Niederländer Mart Stam, der kurz zuvor einen ähnlichen Stuhl vorgestellt hatte, stritt er zeit seines Lebens über die Urheberschaft. Die kühle, industrielle Anmutung der meist mit schwarzem Leder bespannten Stühle wurde beim Modell "S 32" durch den Holzrahmen mit klassischem Flechtwerk gemildert; das macht ihn bis heute zu einem beliebten Esszimmerstuhl.

Marcel Breuer

Sessel Wassily, 1928

Marcel Breuers Sessel "Wassily" ist das erste Sitzmöbel aus Stahlrohr für den Wohnbereich.

Marcel Breuer

Sessel S 35 R, 1929

Die legendären Stahlrohr-Freischwinger, die Marcel Breuer in den späten 20er Jahren entwickelt hatte, ergänzte er für den Hersteller Thonet um einen "Clubsessel" - eine niedrigere, bequemere Variante für Salon und Wohnzimmer.

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 2

Suche

image
Christian Dell - Leu
Christian Dell Leuchte Kaiser
image
Castiglioni - Tisch
Achille Castiglioni Tisch Cum
image
Dieter Rams- Radio S
Dieter Rams, Hans Gugelot Rad
image
Ingo Maurer - Leucht
Ingo Maurer Leuchte Bulb, 196
Twitter