image
Poul Henningsen - Le
Poul Henningsen Leuchte PH 4/3, 192
image
Michael Thonet - Ses
Michael Thonet Sessel S 411, 1932
image
Rietveld - Sofa Utre
Gerrit Thomas Rietveld Sessel und S
image
Le Corbusier - Sesse
Le Corbusier, Jeanneret, Perriand S

Poul Henningsen

Poul Henningsen (* 9. September 1894 in Ordrup, Dänemark; † 31. Januar 1967 in Hillerød) war ein dänischer Designer, Autor, Architekt und Kritiker und eine der maßgebenden Personen des kulturellen Lebens in Dänemark zwischen den Weltkriegen.

Poul Henningsen

Leuchte PH 4/3, 1927

Das Modell "4/3" war die Tischversion der berühmten Hängeleuchte, die Poul Henningsen für die neue Forum-Halle in Kopenhagen entworfen hatte. An deren Form hatte er jahrelang getüftelt; das Prinzip der gestaffelten Reflektorschalen, die dank exakt berechneter Krümmungsradien das Licht optimal reflektieren, machte Henningsens Leuchten schon zu Bauhaus-Zeiten zu Klassikern. Dass die skulpturalen Aluminiumschirme auch tagsüber schön anzusehen waren, trug dazu freilich noch bei.

Poul Henningsen

Leuchte PH Zapfen, 1958

Poul Henningsen entwarf die Leuchte „Zapfen“ 1958 für das Restaurant "Langlinien Pavillion" in Kopenhagen, welche wegen ihrer Form oft auch „Artischocke“ genannt wird und versah ihren Namen mit seinen Initialen PH. Diese Leuchte wurde mit dem Ziel, funktionelle und ästhetische Aspekte zu kombinieren, entworfen.

Suche

Objekte

image
Marc Newson - Wooden
Marc Newson Wooden Chair, 199
image
Isamu Noguchi - Leuc
Isamu Noguchi Leuchte Akari 3
image
Axel Kufus - Regal F
Axel Kufus Regal FNP, 1989 S
image
Michael Thonet - Ses
Michael Thonet Sessel S 411,
Twitter