image
Rietveld - Stuhl Zig
Gerrit Thomas Rietveld Stuhl Zig-Za
image
Küchenmaschine Arti
Kitchen Aid Artisan Küchenmaschine
image
Marcel Breuer - Sess
Marcel Breuer Sessel S 35 R, 1929
image
Alvar Aalto - Sessel
Alvar Aalto Sessel Paimio, 1931 Eb

August Macke

August Robert Ludwig Macke (* 3. Januar 1887 in Meschede, Hochsauerland; † 26. September 1914 bei Perthes-lès-Hurlus, Champagne) war einer der bekanntesten deutschen Maler des Expressionismus. Er beteiligte sich an den beiden Ausstellungen des Blauen Reiters.

In rund zehn Jahren schuf Macke ein Werk, das sich unter dem Einfluss der vielfältigen Kunstströmungen der Zeit zunächst stilistisch rasch wandelte.

August Macke

Dame in grüner Jacke, 1913

Während eines Aufenthalts am Thuner See 1913/14 schuf Macke zahlreiche Gemälde, die von seiner Auseinandersetzung mit dem französischen Maler Robert Delaunay zeugen.
Zusammen mit seinem Künstlerfreund Franz Marc hatte Macke ihn 1912 in Paris besucht. Delaunays Fensterbilder übten einen nachhaltigen Eindruck auf ihn aus.

August Macke

Das helle Haus, Tunis, 1914

Im April 1914 war August Macke gemeinsam mit Paul Klee und Louis Moilliet zu einer zweiwöchigen Reise nach Tunesien aufgebrochen, wo neben zahlreichen anderen Arbeiten auch das Aquarell des ‚Hellen Hauses‘ entstand.

August Macke

Kairouan (III), Aquarell, 1914

Im April 1914 war August Macke gemeinsam mit Paul Klee und Louis Moilliet zu einer zweiwöchigen Reise nach Tunesien aufgebrochen, wo neben zahlreichen anderen Arbeiten auch das Aquarell ‚Kairouan‘ entstand.

Suche

Objekte

image
Mario Bellini - Sofa
Mario Bellini Sofa Le Bambole
image
Giandomenico Belotti
Giandomenico Belotti Spaghett
image
Joe Colombo - Stuhl
Joe Colombo Stuhl 4867, 1965
image
Poul Henningsen - Le
Poul Henningsen Leuchte PH 4/
Twitter