image
Rietveld - Sofa Utre
Gerrit Thomas Rietveld Sessel und S
image
Eileen Gray - Sessel
Eileen Gray Sessel Bonaparte, 1935
image
Rietveld - Stuhl Zig
Gerrit Thomas Rietveld Stuhl Zig-Za
image
Alvar Aalto - Vase S
Alvar Aalto Vase Savoy, 1936 Wie k

Michael Thonet

Michael Thonet (* 2. Juli 1796 in Boppard; † 3. März 1871 in Wien) war ein deutscher Tischlermeister und Gründer der Gebrüder Thonet Bugholzmöbel-Fabrik aus Wien.

Thonet gilt weltweit als Pionier der Möbelproduktion und des Möbeldesigns.

Michael Thonet

Bugholzstuhl Nr.14, um 1900

Entwurf: 1859/60
Produktion: 1865 bis heute
Hersteller: Gebrüder Thonet, Wien
Maße: H 92,5 B 42 T 50 Sh 46,5 cm
Material: gebogenes Buchenholz

Die geniale Erfindung, Möbel aus gebogenem Massivholz herzustellen, markiert den Beginn der Geschichte des Modernen Möbels schlechthin.
Diese Technik ermöglichte erstmals die Serienfertigung.
Dabei werden Holzelemente durch Dampf-Einwirkung biegsam gemacht und dann in eine Metallform gebogen. Zum Trocknen bleiben sie mehrere Tage in dieser Form, danach ist das Bugholz formstabil.

Michael Thonet

Sessel S 411, 1932

1932 als Werksdesign im Haus Thonet entstanden, war die Entwicklung des S 411 von den Stahlrohrmöbeln der Bauhausgestalter Mart Stam, Marcel Breuer und Mies van der Rohe inspiriert, von denen seit jener Zeit bei Thonet verschiedene Freischwinger-Entwürfe in Produktion sind.

Suche

Objekte

image
Hans J. Wegner - Oxc
Hans J. Wegner Oxchair, 1960
image
Enzo Mari - Kalender
Enzo Mari Kalender Formosa, 1
image
Giancarlo Piretti -
Giancarlo Piretti Stuhl Plia,
image
Joe Colombo - Multic
Joe Colombo Multichair, 1970
Twitter