image
Studio DDL - Sessel
Designbüro DDL (De Pas, D'Urbino, L
image
Marco Zanuso - Radio
Marco Zanuso, Richard Sapper Radio
image
Enzo Mari - Kalender
Enzo Mari Kalender Formosa, 1963 E
image
Pierre Paulin - Stuh
Pierre Paulin Stuhl Butterfly, 1963

Giancarlo Piretti

Giancarlo Piretti, italienische Möbeldesigner, wird 1940 in Bologna geboren.
In Bologna studiert Giancarlo Piretti bis 1960 am Istituto Statale d'Arte. Anschließend findet Giancarlo Piretti bei Anonima Castelli eine Anstellung.
Er ist bis 1972 Chefdesign der Firma, zudem leitet er die Entwicklung.
Von 1963 bis 1970 lehrt Giancarlo Piretti am Istituto Statale d'Arte in Bologna.

Giancarlo Piretti

Stuhl Plia, 1968

Leichtigkeit, Flexibilität und technische Präzision sind die sichtbaren Vorzüge dieses Entwurfs von Giancarlo Piretti.

Völlig neuartig war damals der Faltmechanismus des Stuhls. Er beruht auf einem Gelenk aus drei Metallscheiben, das Rücken, Beine und Sitz derart miteinander verbindet, daß diese zu einer kompakten, knapp fünf Zentimeter flachen Form zusammengeklappt werden können.

Suche

image
Arne Jacobsen - Sess
Arne Jacobsen Sessel Ei, 1958
image
Marcel Wanders - Kno
Marcel Wanders Knotted Chair,
image
Castiglioni - Stehle
Achille und Pier Giacomo Casti
image
Marcel Breuer - Schr
Marcel Breuer Schreibtisch S
Twitter