image
Pierre Paulin - Sess
Pierre Paulin Sessel Groovy, 1972
image
Joe Colombo - Rollco
Joe Colombo Rollcontainer Boby, 197
image
Peter Opsvik - Stuhl
Peter Opsvik Stuhl Tripp Trapp, 197
image
Richard Sapper - Esp
Richard Sapper Espressomaschine 909

Aldo van den Nieuwelaar

Aldo van den Nieuwelaar (* Tilburg, 23. November 1944 - † Amsterdam, 23. September 2010), war ein niederländischer Architekt und Designer.
Er studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Breda im Jahr 1969 und gründete sein eigenes Studio.

Zunächst hatte er, durch Benno und Edo Muscle angeregt, mit streng minimalistischen und geometrischen Formen gearbeitet.
Inspiriert von Gerrit Rietveld , De Stijl und das Bauhaus entwarf er Möbel, Teppiche, Lampen, Licht-Skulpturen und ein Bausystem.

Aldo van den Nieuwelaar

Rolladenschrank A' Dammer, 1978

Für die Serie "A'dammer" standen die Aktenschränke in den Kontorhäusern der Vorkriegszeit Pate.

Deren auffälligstes Merkmal, den über ein Halbrund geführten Rollverschluss, kultivierte Aldo van den Nieuwelaar und machte ihn zum Markenzeichen eines eigenwilligen und gerade deshalb erfolgreichen Möbel-Objekts.

Suche

image
Gaetano Pesce - Sess
Gaetano Pesce Sessel Feltri,
image
Peter Opsvik - Stuhl
Peter Opsvik Stuhl Tripp Trap
image
Marcel Wanders - Kno
Marcel Wanders Knotted Chair,
image
Franz Romero - Sesse
Franz Romero Sessel DS 57, 19
Twitter